ERP Mitarbeiter

Last modified: 18. März 2024

Welche Lizenzen und Addons werden für die ERP Anbindung benötigt

  • es wird ein Addon Standardintegration für das entsprechende ERP benötigt
  • Für jeden Mitarbeiter der Bestellungen aus dem ERP heraus über ITscope zum Lieferanten sendet, wird eine Procure Complete Lizenz benötigt
  • Für jeden Mitarbeiter der Warenkörbe aus dem ERP heraus bei ITscope einspielt, wird eine Procure Advanced Lizenz benötigt
  • Für jeden Mitarbeiter der Produkte im ERP über die ITscope Schnittstelle sucht und im ERP anlegt, wird eine Basic Lizenz und mind. Procure Essential benötigt
  • Optional kann noch das Addon ERP Content dazugebucht werden, um Produkte mit hochwertigem Content aufzuwerten

Allgemein

ERP Mitarbeiter werden anders als Mitarbeiter, die per Einladung oder Registrierung auf die Plattform kommen, automatisch angelegt, sobald ein Mitarbeiter im eigenen ERP, das über eine Standard Integration an ITscope angebunden ist, auf die Daten und Funktionen der Plattform via ITscope API zugreift.

D.h. für ein Mitarbeiter im ERP eine Aktion aus wie z.B. eine Bestellung oder eine Produktsuche, dann wird dieser Mitarbeiter auf der ITscope Plattform als ERP Mitarbeiter angelegt. Die Namens Kennung des Mitarbeiters ist abhängig von der Implementierung des Partners, der die Standard Integration entwickelt hat.

Damit ein ERP Mitarbeiter aus dem ERP einer Standard Integration heraus Zugriff auf die ITscope Daten und Funktionen hat benötigt dieser ERP Mitarbeiter eine entsprechende Lizenz.

Die Übersicht der Verträge und Preise finden Sie auf unserer Homepage, unterteilt nach Sales-Paketen mit Fokus auf Vertriebstätigkeiten und Procure-Paketen mit Fokus auf Einkaufstätigkeiten.

Die Übersichts Liste der automatisch angelegt ERP Mitarbeiter gibt es in der Mitarbeiter Übersicht im eigenen Firmenprofil. Diese Mitarbeiter sind mit dem Kennung ERP versehen.


ERP Mitarbeiter mit einem echten Mitarbeiter verknüfen

Es gibt 2 Wege einem ERP Mitarbeiter eine Lizenz zuzuweisen. Variante A ist die sinnvollste Variante, da hier ein echter Mitarbeiterzugang mit einem ERP Mitarbeiter verknüpft wird

A) einen Mitarbeiter auf die Plattform einladen und diesem eine Lizenz zuweisen, und dann den ERP Mitarbeiter diesem echten Mitarbeiter zuweisen. Das hat den Vorteil das ein echter Nutzer auf der Itscope Plattform mit dem Nutzer im ERP verknüpft ist und somit auch Benachrichtigung Emails erhällt, z.B. bei Bestellungen und deren Antwortdokumente. Hier ist eine Anleitung zum Verknüpfen von Mitarbieter mit ERP Mitarbeitern

B) dem ERP Mitarbeiter direkt eine Lizenz zuweisen

ERP Mitarbeiter können wie normale Mitarbeiter auch deaktiviert und wieder aktiviert werden. Wir ein ERP Mitarbeiter auf der Plattform deaktiviert und führt dann aus dem ERP heraus wieder eine Aktion aus, wodurch der ERP-Mitarbeiter wieder automatisch in der ITscope Plattform angelegt wird, dann wird dieser ERP Mitarbeiter automatisch wieder aktiviert.


Wann wird ein ERP Mitarbeiter in ITscope automatisch angelegt

Folgende Bedigungen sind vorhanden:

  • Mitarbeiter arbeitet im ERP
  • es wird eine Standardintegration verwendet
  • Nutzung bestimmter Funktionen der Plattform, via ITscope API aus dem ERP heraus. Hier eine Übersicht der Funktionen:
    • es wird eine Bestellung aus dem ERP heraus ausgeführt (der Mitarbeiter der die Atkion im ERP ausführt, benötigt eine Procure Complete Lizenz)
    • es wird nach Produkten im ERP gesucht (Volltextsuche, EAN, Herstellerartikelnummern, usw…) (der Mitarbeiter der die Atkion im ERP ausführt, benötigt eine Basic Lizenz)
    • Produktakualisierung via EAN , Herstellerartikelnummern usw… (der Mitarbeiter der die Atkion im ERP ausführt, benötigt eine Basic Lizenz)
    • es ein Warenkorb aus dem ERP in ITscope angelegt (der Mitarbeiter der die Atkion im ERP ausführt, benötigt eine Procure Advanced Lizenz)
    • es werden Produkte zu einem in ITscope vorhandenen Warenkorb aus dem ERP heraus hinzugefügt (der Mitarbeiter der die Atkion im ERP ausführt, benötigt eine Procure Advanced Lizenz)

Folgende Funktionen erzeugen KEINEN ERP Mitarbeiter in ITscope und benötigen daher auch KEINE extra Lizenz

  • Abgleich von Metadaten (Lieferanten, Hersteller, Produktkategorien) mit dem ERP
  • Produktaktualisierung (Produktdaten, Preise, Lager usw..) ausschliesslich per ITscope ProduktIds
  • Abgleich von Bestellungen mit dem ERP (Belegaustausch)
  • Abgleich von Bestellantwortdokumenten (Bestätigung, Lieferschein, Rechnung) mit dem ERP (Belegaustausch)
  • Abgleich von Aufträgen mit dem ERP (Belegaustausch)
  • Abgleich von Auftragsantwortdokumenten (Bestätigung, Lieferschein, Rechnung) mit dem ERP (Belegaustausch)
  • Statusänderungen an Aufträgen zu ITscope senden (Bestätigung, Lieferschein, Rechnung) aus dem ERP heraus (Belegaustausch)
  • Abgleich von Angeboten mit dem ERP (Belegaustausch)

Wann wird ein ERP Mitarbeiter in ITscope automatisch angelegt – technische Erklärung anhand von ITscope API Methoden

Folgende API Methoden sorgen für eine automatische Anlage eines ERP Benutzers in ITscope und somit benötigt dieser Benutzer eine entsprechende Lizenz

  • es wird eine Bestellung aus dem ERP heraus ausgeführt (der Mitarbeiter der die Atkion im ERP ausführt, benötigt eine Procure Complete Lizenz). Die dafür genutze API Methode: business/deals/send
  • es wird nach Produkten im ERP gesucht (Volltextsuche, EAN, Herstellerartikelnummern, usw…) (der Mitarbeiter der die Atkion im ERP ausführt, benötigt eine Basic Lizenz). Die dafür genutze API Methoden: products/search und products/ean
  • Produktakualisierung via EAN , Herstellerartikelnummern usw… (der Mitarbeiter der die Atkion im ERP ausführt, benötigt eine Basic Lizenz). Die dafür genutze API Methoden: products/search und products/ean
  • es ein Warenkorb aus dem ERP in ITscope angelegt (der Mitarbeiter der die Atkion im ERP ausführt, benötigt eine Procure Advanced Lizenz). Die dafür genutze API Methode: business/carts
  • es werden Produkte zu einem in ITscope vorhandenen Warenkorb aus dem ERP heraus hinzugefügt (der Mitarbeiter der die Atkion im ERP ausführt, benötigt eine Procure Advanced Lizenz). Die dafür genutze API Methode: business/carts

Alle anderen Api Methoden erzeugen KEINEN ERP Mitarbeiter in ITscope und benötigen daher KEINE extra Lizenz.

Was this article helpful?
Dislike 0
Views: 129