Wie teile ich einen ITscope-Export sinnvoll auf mehrere Exporte auf?

Last modified: 5. Mai 2022

Bei der Zusammenstellung von großen Exporten macht es Sinn, diese in mehrere kleinere Exporte zu unterteilen.

Was sollte bei der Durchführung beachtet werden?

Beim Zusammenstellen eines „größeren“ ITscope-Export empfehlen wir eine Unterteilung in mehreren Exporten.

Es gilt jedoch ein Vertragsabhängiges Limit pro Export für alle Kombinationen aus Datenformat und Ausgabeformat.

Siehe auch folgenden Beitrag dazu: https://guide.itscope.com/kb/api-limitierungen/

Beim Anlegen eines Exports sollte eine sinnvolle Unterteilung nicht auf Lieferanten Ebene sondern auf Produktauswahl Ebene erfolgen.

Zum Beispiel empfiehlt sich eine Unterteilung in:

  • Ein Export mit X Lieferanten für „Drucker“ und einen separaten (mit gleichen Lieferanten) für „Zubehör Drucker“
  • Ein Export mit X Lieferanten für „Mobiltelefone“ und einen separaten (mit gleichen Lieferanten) für „Zubehör Mobiltelefone“
  • Ein Export mit X Lieferanten für „Notebook“ und „Tablet“ und einen separaten (mit gleichen Lieferanten) für „Zubehör Notebook“

Eine Aufsplittung nach Lieferanten empfehlen wir Ihnen grundsätzlich nicht da ein Produkt, der in einer Produktauswahl von einem Export mit X Lieferant, dann auch entsprechend im anderen Export mit „Y“ Lieferant vorkommen kann (somit doppelt/mehrfach)

Zum Beispiel:

  • Ein Export mit „X“ Lieferant für „Drucker“ und einen anderen Export mit „Y“ Liefrant für „Drucker“.
    –> Hier kann natürlich vorkommen dass ein Produkt in beiden Export enthalten ist da „X“ Lieferant und „Y“ Lieferant diesen anbieten.
Was this article helpful?
Dislike 0
Views: 43