Was bedeuten die Fehlermeldungen die beim Einlesen meiner individuellen Preise auftreten können?

Last modified: 5. Mai 2022

Ich erhalte Emails mit Preislistenabruf-Fehlern aus dem ITscope.com Portal.

z.B. mit folgendem Inhalt:

Sehr geehrter ITscope-Nutzer, beim Abruf der Ingram Micro Preislisten-Import (HTTP) kam es heute zu folgender Fehlermeldung:
HTTP Status Code 401: Unauthorized Exception:HTTP Status Code 401: Unauthorized

Beim Einlesen von Preislisten kann es gelegentlich zu Fehlern kommen. Diese werden Ihnen per Email zugesendet.

Hinweis: Beachten Sie bitte auch, dass Lieferanten ihre Server zur Wartung abstellen können, an bestimmten Wochentagen die Lieferantenserver eventuell nicht erreichbar sind oder die Preislisten an bestimmten Wochentagen von den Lieferanten nicht generiert werden.

Die Fehlermeldungen können in 3 Bereichen unterteilt werden:

  • Verbindungsfehler
  • Preislistenfehler
  • Authentifizierungsfehler

Verbindungsfehler

– Read oder Connection timed out


– Connection Refused / Reset oder Closed without indication


– No route to host

Beschreibung:
Der Fehler bedeutet, dass bei der Übertragung der Preisliste keine Verbindung zum Lieferanten aufgebaut werden konnte da der Server, vom jeweiligen Lieferant nicht erreicht werden kann und die Liste deshalb nicht eingelesen werden konnte.


Lösung:
Bitte Fragen Sie bei diesen Fehlermeldungen direkt bei dem jeweiligen Lieferanten nach.
Liegt die Preisliste bei Ihnen auf dem Server prüfen Sie bitte die Verfügbarkeit Ihres Servers.

– HTTP status 404: Not Found

Beschreibung:
Der Fehler bedeutet, dass die ITscope Server den eingetragenen Link im Web nicht finden konnten, d.h. die hinterlegte Adresse ist ungültig.

Lösung:
Beheben Sie das Problem, indem Sie überprüfen, ob Sie ggf. einen gültigen Weblink eingetragen haben oder die Webseite des Lieferanten offline ist. Bitte denken Sie auch daran, dass Lieferanten ihre Server auch zur Wartung abstellen oder an bestimmten Wochentagen einige Server eventuell nicht erreichbar sind.

– no protocol: xyz

Beschreibung:
Der Fehler bedeutet, dass im eService im Feld Preislistendateiname / Preislisten URL ein Webadresse beginnend mit http:// oder eine FTP Adresse beginnend mit ftp:// erwartet wird. Der Fehler tritt meistens auf, wenn ein kompletter Preislistenlink im Lieferantenkonto eingetragen werden muss.

Lösung:
Beheben Sie das Problem, indem Sie überprüfen, ob Sie ggf. einen gültigen kompletten Preislistenlink eingetragen haben.

Preislistenfehler

– Oversubscribed dynamic bit lengths tree

– Unexpected end of ZLIB input

Beschreibung:
Der Fehler besagt, dass die gezippte Preisdatei defekt ist.

Lösung:
Melden Sie den Fehler, das Ihre gezippte Preisdatei defekt ist, an Ihren Lieferanten Ansprechpartner.

– HTTP status 502: Bad Gateway

Beschreibung:
Der Fehler wird von Siewert & Kau gesendet.

Lösung:
Beheben Sie das Problem, indem Sie den Preislistenlink anhand der Anleitung für Siewert&Kau erneut eintragen. Bitte beachten Sie, der Preislistenlink ändert sich, sobald die Zugangsdaten zu Siewert&Kau sich geändert haben.

– Die FTP Preisliste (xyz) ist auf dem Lieferantenserver nicht vorhanden.

– Auf dem Lieferantenserver ist die Preisliste nicht vorhanden. Abbruch des Einlese Prozesses.

Beschreibung:
Die gewünschte Preisdatei kann nicht abgerufen werden, da diese nicht vorhanden ist. Bei einigen Lieferanten wird die Generierung der Preisliste abgeschaltet, wenn eine gewisse Zeitspanne keine Bestellungen mehr beim Lieferanten betätigt wurden.

Lösung:
Bitte klären Sie diesen Punkt mit Ihrem Ansprechpartner des jeweiligen Lieferanten.

– Die Preisliste auf dem Lieferantenserver ist mit x byte kleiner als das Limit von 2048 byte. Inhalt der Datei: xyz. Abbruch des Einlese Prozesses.

Beschreibung:
Es wurde eine Datei vom Server geladen oder erzeugt deren Inhalt kleiner als das Limit von 2kb ist. Der Inhalt dieser Datei wird Ihnen in der Email angezeigt.

Lösung:
Der Inhalt der Datei gibt Auskunft über den Fehlerfall. Bitte klären Sie diesen Punkt mit Ihrem Ansprechpartner des jeweiligen Lieferanten.

– Column count of zero determined. Please check the given separator char.

Beschreibung:
Entweder wurde in der Preisdatei nicht das erwartete Spaltentrennzeichen gefunden, oder die geladene Preisdatei entspricht nicht dem definierten Format (z.B. XLS anstatt TXT oder CSV).

Lösung:
Melden Sie sich bitte bei uns, wir können Ihnen erklären, welches Format benötigt wird, oder passen den Preislisteneinleser für den entsprechenden Lieferant an die neuen Vorgaben an.

– Die benötigte Spalte XYZ ist nicht in der Preislistendatei vorhanden!

Beschreibung:
In der Preislistendatei wird die genannte Spalte nicht gefunden. In dieser Spalte befindet sich z.B. Ihr individueller Preis oder die Artikelnummer des Distributors.

Lösung:
Können Sie die Spalten der Preislistendatei selbst bestimmen, z.B. über den Shop des Distributors, dann korrigieren Sie die Preislistendatei entsprechend. Haben Sie keinen Zugriff auf das Aussehen der Preislistendatei, melden Sie diesen Fehler dem entsprechenden Distributor, dieser kann für Sie die Preislistendatei anpassen. Alternativ können Sie uns auch den abweichenden Spaltennamen nennen, wir passen Ihren Preislisteneinleser dann entsprechend an.

– Preisliste abrufen nicht möglich: Keine Preislistendaten hinterlegt

Beschreibung:
Dieser Fehler bedeutet, dass Sie im eService für den Abruf der Preisliste keine Zugangsdaten oder einen Preislistenlink hinterlegt haben.

Lösung:
Konfigurieren Sie das eService entsprechend mit den Daten die Sie bekommen haben.

Authentifizierungsfehler

Beschreibung:
Diese Fehler bedeuten, dass ein Login auf dem Server des jeweiligen Lieferanten, um die Preisliste mit den eingetragenen Zugangsdaten herunterladen zu können, nicht erlaubt ist. Sehr oft sind falsche Zugangsdaten eingetragen oder die Zugangsdaten für einen falschen Login Bereich bei dem jeweiligen Lieferanten.

Lösung:
Beheben Sie das Problem, indem Sie Ihre Zugangsdaten erneut prüfen oder die Zugangsdaten erneut bei Ihrem Lieferanten nachfragen. Loggen Sie sich testweise mit den Zugangsdaten in den Onlineshops bzw. auf den FTP Server ein. Melden Sie das Problem an Ihren Ansprechpartner des jeweiligen Lieferanten.

Diese Lösung gilt für alle hier genannten Authentifizierungsfehler.

– Negative FTP reply: 530 Authentication failed

– Negative FTP reply: 530 Not logged in

– Negative FTP reply: 530 Logon attempt rejected

– Negative FTP reply: 530 Invalid userid/password

– Negative FTP reply: 530 Not logged in – password incorrect

– Negative FTP reply: 530 Valid hostname is expected

– HTTP status 401: Unauthorized

Was this article helpful?
Dislike 0
Views: 238