Warum landen Angebots-Mails im Spam Ordner der Kunden oder kommen gar nicht erst an?

Last modified: 5. Mai 2022

E-Mails, die Sie aus ITscope heraus unter Ihrem Namen versenden, werden im Auftrag Ihrer User-E-Mail-Adresse versendet.

Zunächst ist dies in diesem Fall nützlich, da die E-Mails professioneller wirken, wenn Ihre E-Mail-Adresse angegeben wird. Jedoch kann genau diese Funktion auch von Angreifern genutzt werden, um den Absender der E-Mail zu fälschen.

Aus diesem Grund wurde das Sender Policy Framework (kurz SPF) und DKIM eingeführt, um das Fälschen der Absenderadresse einer E-Mail zu verhindern. Da wir streng genommen genau dies tun, wird die E-Mail vom Empfänger abgelehnt (oder landet in dessen Spam-Ordner), da unsere Mailserver nicht berechtigt sind, Ihre Domain zu „nutzen“. Durch Einrichten Ihrer Domain und Hinzufügen der SPF und DKIM DNS TXT-Einträge sind wir in den Augen empfangender Mailserver berechtigt, Ihre Domain zu verwenden:

Hier wird die Einrichtung Ihrer Domain in den ITscope-Accounteinstellungen erklärt.

Weitere Informationen zu SPF-Einträgen finden Sie unter https://de.wikipedia.org/wiki/Sender_Policy_Framework und www.openspf.org.

Was this article helpful?
Dislike 0
Views: 72