Projektpreise einsehen

Last modified: 12. April 2022

Die Projektpreise werden analog zu den anderen Bezugsquellen im Detailbereich der Produktsuche oder auf der Produktseite in einem eigenen Panel angezeigt.

Auf der Produktseite kann man die Projektzeile anklicken, um mehr über das Projekt zu erfahren. So sieht man die Hersteller-Projektnummer, die Distributor-Projektnummer, die Projektbezeichnung, den Endkunden und den Datumsbereich, in dem die angegebenen Projektkonditionen gültig sind.

Die Verfügbarkeit und der Preis werden wie bei normalen Bezugsquellen weiter unten angezeigt. Anders als bei den Projektpreisen wird statt dem Lagerbestand das verbleibende Kontingent für das Projekt angezeigt. Zusätzlich wird auch die initial vereinbarte Menge angezeigt (z.B. 90 von 100 verfügbar).

Projekte mit Bundleinformationen

Zusätzlich zu normalen Projekten werden bei einigen Lieferanten (Ingram, Techdata) noch Bundles in Projekten übermittelt. D.h. ein Kunde erhält dann in seinem Projekt nicht nur einen Artikel, sondern mehrere Artikel, die zu einem Bundle zusammengefasst sind. Dadurch kann es vorkommen, das ein bestimmter Artikel in einem Projekt mehrmals vorhanden ist. Z.B. einmal als normaler einzelner Artikel, dann zusätzlich in unterschiedlichen Bundles und sogar manchmal mehrmals in einem Bundle. um Un den Artikel, im Zusammenhang mit Bundles, eindeutig zuordnen zu können, ist es nötig die BundleID und sogar die Projektpositionsnummer des Artikels zu betrachten.

Hier ein Beispiel im (Bild oben) eines Projektartikels, der mehrmals beim Lieferanten vorkommen kann (Artikelnummer beim Lieferanten, und die BundleId). D.h. einmal ist der Artikel nicht Bestandteil des Bundles, und 2mal ist der Artikel in dem gleichen Bundle vorhanden. In der Detailansicht (Bild unten) ist dann die Projektpositionsnummer (schwarz) und sogar der Bundlename zu finden.

Zusätzliche Projekt Bundle Informationen aus den Projektlisten freischalten

Einige Lieferanten haben in den Projektlisten auch Projekt Bundles. Um diese zusätzlichen Informationen, wie Bundlebeschreibung (projectBundleName), BundleId (projectBundleId) und Projektpositionsnummer (projectPosition), per ITscope Export/API Version 2.1 zu erhalten, muss im Testlabor diese Funktion aktiviert werden. Die neuen Felder stehen dann in den API Formaten standard, standardUpdate, developer und developerUpdate zur Verfügung. Die Testlabor Funktionen sind Mitarbeiter bezogen. Daher stellen Sie sicher, das der Mitarbeiter dieses Feature auch aktiviert, dessen API Key bei den API Abrufen oder Exporten genutzt wird.

Was this article helpful?
Dislike 0
Views: 225