Begrifflichkeiten

Last modified: 5. Mai 2022

Damit Sie sich in der B2B Suite optimal zurecht finden haben wir Ihnen im Folgenden ein kleines Glossar zusammengestellt, das die wichtigsten Begriffe für Portalbetreiber erläutert.

B2B Suite – Das Kundenportal

BegriffErläuterung
PortalDas Portal ist eine von Ihnen erstellte personalisierte Beschaffungsumgebung, die Sie Ihren Kunden zur Verfügung stellen. Dabei können Sie beliebig viele Portale erstellen und unabhängig von einander verwalten. 
KundenportalDas Kundenportal ist die Kundenseite eines Portals, in dem Kundenmitarbeiter einkaufen können.
KundenIm Bereich Kunden bearbeiten und verwalten Sie Ihre Kunden. Dazu gehört das Einladen neuer Kunden und die Zuweisung zu Kundengruppen.
KundengruppenIn Kundengruppen werden den von Ihnen verwalteten Kunden eine Preiskalkulation, Bestellkondition, Produktauswahl und eine Kategorie (Kategoriebaum) zugeordnet. Die Kundengruppe ist eine den Kunden vorgelagerte Ebene. Ohne eine Kundengruppe können keine Kunden eingeladen werden. 
PreisePreise können als EK, VK oder Festpreis-Option eingestellt, bzw. über eine Produktliste definiert werden. 
ProdukteProdukte werden einzelnen Kategorien/Sortimenten zugeordnet. Produkte können aus dem ITscope Katalog oder über Produktdateien in Ihr Portal integriert werden. 
SortimentDas Sortiment bezeichnet den Artikelumfang eines Portals auf das eine Kundengruppe zugreifen kann. Es besteht aus einer Sammlung beliebig vieler Produktauswahlen. 
B2B-BestellungenIm Bereich B2B-Bestellungen werden Bestellkonditionen für die Kundenbestellungen aus Ihrem Portal festgelegt. Es handelt sich dabei um Bestellkonditionen für Endkunden.   
eServiceseServices bezeichnen grundsätzlich rein digitale Prozesse. In Bezug auf die B2B Suite bezieht sich das Wording auf Ihre digitalen Bestell- und/oder Einkaufsprozesse. 
PreiskalkulationDie Preiskalkulation ermöglicht es Ihnen Ihre Margen selbst festzulegen. Die Preiskalkulation setzt sich aus einer oder mehreren Preisregeln zusammen und kann einer oder mehreren Kundengruppen zugeordnet werden. 
PreisregelEine Preisregel setzt die Bepreisung einer bestimmten Gruppe von Produkten fest. Preisregeln können auf Hersteller-, Lieferanten-, und Produkt-Ebene, sowie einer Kombination aller Ebenen angewendet werden. 
KategoriebaumDer Kategoriebaum stellt die Struktur der Kategorien in Ihrem Kundenportal dar. Strukturiert in Über- und Unterkategorien werden die von Ihnen angebotenen Produkte dargestellt.    
KategorieKategorien bezeichnen einen Bereich Ihres Sortiments, dem eine bestimmte Art von Produkt zugeordnet ist.  
ProduktauswahlEine Produktauswahl kann entweder lokal oder global verfügbar sein. Diese kann mithilfe eines Produktfilters, einer Produktliste, oder einer Produktdatei beschrieben werden.   
AktivitätenAktivitäten visualisieren die letzten Arbeitsschritte Ihres Kunden im Portal. So können Sie sehen, woran Ihr Kunde gerade arbeitet, um ihn aktiv unterstützen zu können. 
Was this article helpful?
Dislike 0
Views: 111