Aufbau des ORDER Dokuments einer Bestellung

Last modified: 5. Mai 2022

Aufbau der Order

Unser System empfängt Bestellungen ausschließlich in einem xsd-validen OpenTrans Version 2.1 Format.

Beschreibung einzelner Elemente innerhalb der Order

Bestellnummer (ORDER_ID):

  • Eigene Bestellnummer, maximal 18 Zeichen lang.
<ORDER_INFO>
  <!-- Eindeutige Bestellnummer des Kunden -->
  <ORDER_ID>ORDER_180801-004</ORDER_ID>

Teilnehmer (PARTIES):

  • Distributor als supplier mit der PartyID die in Ihrem System für den Distributor hinterlegt ist
  • Käufer also Rechnungsempfänger PARTY_ROLE->buyer mit der PartyID die in Ihrem System als Kundennummer für den Besteller beim Distributor hinterlegt ist
  • Lieferungsempfänger delivery, kann sich vom Käufer unterscheiden, eventuell wegen Dropshipment.
<!-- PFLICHT: Die Lieferadresse für die Bestellung -->
<PARTY>
  <ns2:PARTY_ID type="supplier_specific">123456</ns2:PARTY_ID>
  <PARTY_ROLE>delivery</PARTY_ROLE>
  <ADDRESS>
    <!-- PFLICHT: Firmenname -->
    <ns2:NAME>ITscope GmbH</ns2:NAME>
    <!-- Adresszusatz 1 -->
    <ns2:NAME2>5 Stock</ns2:NAME2>
    <!-- Adresszusatz 2 -->
    <ns2:NAME3>z.H. Peter Müller</ns2:NAME3>
    <CONTACT_DETAILS>
      <ns2:CONTACT_NAME>Support</ns2:CONTACT_NAME>
      <ns2:FIRST_NAME>ITscope</ns2:FIRST_NAME>
      <ns2:PHONE type="office">+49 721/6273760</ns2:PHONE>
      <ns2:EMAILS>
        <ns2:EMAIL>support@itscope.com</ns2:EMAIL>
      </ns2:EMAILS>
    </CONTACT_DETAILS>
    <ns2:STREET>Ludwig-Erhard-Allee 20</ns2:STREET>
    <ns2:ZIP>76131</ns2:ZIP>
    <ns2:CITY>Karlsruhe</ns2:CITY>
    <ns2:COUNTRY>Deutschland</ns2:COUNTRY>
    <ns2:COUNTRY_CODED>DE</ns2:COUNTRY_CODED>
  </ADDRESS>
</PARTY>

Teillieferung (PARTIAL_SHIPMENT_ALLOWED):

  • Dieses Feld setzen, wenn die Bestellung in Teillieferungen versendet werden soll
  • Das Feld wird in OpenTrans als Muss Feld definiert, daher mit false vorbelegen.
<!-- Kennzeichnung ob Teillieferung erlaubt ist -->
<PARTIAL_SHIPMENT_ALLOWED>true</PARTIAL_SHIPMENT_ALLOWED>

Liefertermin (DELIVERY_DATE):

  • Dieses Feld setzen, wenn die Bestellung mit einem Fix oder Wunsch Liefertermin versendet werden soll
  • Das Attribute type=“fixed“ gibt an, das es sich um ein Fixliefertermin handelt, der Wert type=“optional“ gibt an, das es sich um ein Wunschliefertermin handelt.
<DELIVERY_DATE type="fixed">
  <DELIVERY_START_DATE>2021-10-22T00:00:00</DELIVERY_START_DATE>
  <DELIVERY_END_DATE>2021-10-22T00:00:00</DELIVERY_END_DATE>
</DELIVERY_DATE>

Versand mit eigenem Lieferschein (UDX.DROPSHIPMENT):

  • Dieses Feld muss gesetzt werden, wenn ein Versand mit eigenem Lieferschein gewünscht ist. Dieser Lieferschein kann bei dem jeweiligen Lieferant beantragt werden. Eventuell fallen Kosten an. Daher sollte das vorher mit dem Distributor abgestimmt sein.
<HEADER_UDX>
  <!-- Eigener Lieferschein soll (true) / soll NICHT (false) verwendet werden -->
  <UDX.DROPSHIPMENT>true</UDX.DROPSHIPMENT>
</HEADER_UDX>

Endkundenbestellreferenz (CUSTOMER_ORDER_REFERENCE -> ORDER_ID):

  • Dieses Feld ist die Nummer, die der Endkunde als Bestellnummer bekommt
  • Dieses Feld ist optional.
<CUSTOMER_ORDER_REFERENCE>
<!-- Endkundenbestellreferenz (Die Nummer, die der Endkunde als Bestellnummer bekommt) -->
  <ORDER_ID>BESTELLUNG_019203</ORDER_ID>
</CUSTOMER_ORDER_REFERENCE>

Distributor Produktnummer (SUPPLIER_PID type=“supplier_specific“):

  • Bei dieser Nummer handelt es sich um die eindeutige Artikelnummer des Distributors. Anhand dieser Nummer suchen wir nach dem Artikel, der bestellt werden soll. Die Angabe erfolgt auf Positionsebene.
<!-- Artikelnummer des Lieferanten - Pflichtfeld -->
<ns2:SUPPLIER_PID type="supplier_specific">123002</ns2:SUPPLIER_PID>

ITscope PUID (INTERNATIONAL_PID type=“itscope“):

  • Bei dieser Nummer handelt es sich um die ITscope Produkt-ID. Diese Nummer stellt eine eindeutige Referenz auf das ITscope Produkt dar. Die Angabe erfolgt auf Positionsebene.
<!-- ITscope Produkt-ID - kein Pflichtfeld -->
<ns2:INTERNATIONAL_PID type="itscope">6676919000</ns2:INTERNATIONAL_PID>

Angebotsnummer bei Bestellung mit Bezug auf eine Angebot (QUOTATION_ID):

  • Bei dieser Nummer handelt es sich um die eindeutige Angebotsnummer, zu einem besonderen Angebot vom Lieferanten. Die Angabe erfolgt auf Positionsebene.
<!-- Lieferanten Angebotsreferenz -->
<SOURCING_INFO>
<!-- Distributor Angebotsnummer - Pflichtfeld -->
  <QUOTATION_ID>1040104240</QUOTATION_ID>
</SOURCING_INFO>

Projektnummer bei Projekt Bestellung (AGREEMENT_ID):

  • Bei dieser Nummer handelt es sich bei einer Projektbestellung um die Herstellerprojektnummer. Anhand dieser Nummer kann die Distribution die richtigen Artikel zum Projekt beim Hersteller verbuchen. Die Angabe erfolgt auf Positionsebene.
<!-- Konditionen für den Projektpreis -->
<SOURCING_INFO>
<!-- Distributor Projektnummer/Angebotsnummer - kein Pflichtfeld -->
  <QUOTATION_ID>1040104240</QUOTATION_ID>
  <AGREEMENT>
    <!-- Hersteller Projektnummer - Pflichtfeld, damit der Lieferant den Projektpreis zuordnen kann -->
    <ns2:AGREEMENT_ID>HPPSK1234500</ns2:AGREEMENT_ID>
    <!-- Zeitraum, in dem die Projektkonditionen gültig sind - keine Pflichtfelder -->
    <ns2:AGREEMENT_START_DATE>2018-09-05T00:00:00</ns2:AGREEMENT_START_DATE>
    <ns2:AGREEMENT_END_DATE>2019-12-31T00:00:00</ns2:AGREEMENT_END_DATE>
    <!-- Endkunde des Projektartikels - kein Pflichtfeld -->
    <AGREEMENT_DESCR>Stadt Karlsruhe</AGREEMENT_DESCR>
  </AGREEMENT>
</SOURCING_INFO>

Download von Beispiel Order Dateien

Die Beispieldateien sind mit XML Kommentaren versehen, um den Aufbau einer ORDER besser verstehen zu können. Diese Dateien können auch als Referenzdatei für den Testversand einer Bestellung über die ITscope API Methode business/deals/send an die „Partner Test“ DistributorId 10000735 verwendet werden.

Bei der Datei Example_ORDER_Testdistributor_Bestellung.xml handelt es sich um eine normale Bestellung.

Bei der Datei Example_ORDER_Testdistributor_Bestellung_Eigener_Lieferschein.xml handelt es sich um eine  Direktlieferung Bestellung mit eigenem Lieferschein.

Bei der Datei Example_ORDER_Testdistributor_Bestellung_Projekt.xml handelt es sich um eine Bestellung mit einem Projektpreis. Dabei beinhaltet die dritte Position beispielhaft Projektkonditionen. Das Beispiel zeigt auch, dass „normale“ und Projektpreise oder auch verschiedene Projekte in einer Bestellung gemischt werden können, da das Projekt positionsweise spezifiziert wird.

Was this article helpful?
Dislike 3
Views: 1890